Finanzierung operatives Geschäft

Kurzfristige Kreditlinie in Forme eines Kontokorrent- / Geldmarktkredites oder auch als Roll-Over auf Euribor- oder Liborbasis. Dient ausschließlich der Finanzierung des Umlaufvermögens, also der Debitorenlaufzeit, der laufenden Produktion bzw. der Warenbestände. Zusätzlich können bei Warenbezügen im Ausland noch Importkreditlinien (Akkreditive) erforderlich werden.

 

So addieren sich schnell Kreditbeträge, die die Risikobereitschaft einzelner Banken überschreiten.

 

Ein exakt kalkuliertes Kreditvolumen ist für eine reibungslose tägliche Finanzdisposition aber ganz entscheidend.

 

Eine regelmäßig angespannte Liquiditätslage ist nicht zwingend Ausdruck einer unzureichenden Unternehmensbonität, sondern teilweise das Resultat eines nicht korrekt berechneten Liquiditätserfordernisses und eines zu gering bemessenen Betriebsmittelkredites!

 

Laufzeit: i.d.R. bis zu einem Jahr



Voraussetzungen: befriedigende Bonität und Kapitaldienstfähigkeit



Sicherstellung: je nach Bonität, entweder blanko oder bankübliche Sicherstellung, insbesondere Abtretung der Kundenforderungen und Sicherungsübereignung der Warenbestände

Frank Ringleb

47624 Kevelaer

Im Kuckucksfeld 2 

Telefon: 02832 799784 

Telefax: 02832 799450