Kapitalbeteiligungen - Venture capital / Private Equity

Obwohl die Grundidee, einem Unternehmen Eigenkapital zuzuführen, identisch ist, grenzen sich die Finanzierungsinstrumente dennoch hinsichtlich ihres zeitlichen Einsatzes und der begünstigten Unternehmen voneinander ab.


Ganz allgemein werden mit Venture Capital Unternehmen (i.d.R. Technologie) in ihrer Gründungsphase finanziert, während Private Equity (Beteiligungskapital) bei etablierten Unternehmen eingesetzt wird, die ihre Expansion aus eigenen Mitteln nicht finanzieren können. Dabei richtet sich der Branchenfokus von Private Equity nicht primär auf High-Tech-Firmen sondern auch auf die klassischen Handels- und Produktionsunternehmen der old economy.
Grundsätzlich sind beide Kapitalformen wegen ihrer Haftungsfunktion deutlich teurer als klassische Bankfinanzierungen.

Die Gesellschaften erheben einen gesteigerten Anspruch an die Rentabilität und die Zukunftserwartungen des Unternehmens und erwarten - da sie nicht in die Geschäftsführung eintreten - in der künftigen Zusammenarbeit die Einhaltung von definierten "Spielregeln" wie beispielsweise einen gehobenen Controllingstandard.


Dabei darf nicht übersehen werden, dass neben der Finanzierungsfunktion das Unternehmensstanding bei Lieferanten, Kunden, Banken und Kreditversicherern steigt. Dieser, die Unternehmensexpansion flankierende Effekt ist im Voraus nicht zu beziffern, kann sich aber insbesondere im Geschäft mit Konzernen spürbar positiv auswirken.

  • Wir unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung bezüglich der Art der Kapitalzuführung und
  • zeigen Ihnen Möglichkeiten und Chancen auf und sagen Ihnen worauf Sie sich einstellen müssen,
  • erstellen für Sie die benötigte Unternehmensdokumentation inklusive der Planungsrechnungen,
  • nehmen für Sie Kontakt zu den Gesellschaften auf und begleiten die Gespräche und Vertragsverhandlungen

Grundsätzlich sind beide Kapitalformen wegen ihrer Haftungsfunktion deutlich teurer als klassische Bankfinanzierungen. Die Gesellschaften erheben einen gesteigerten Anspruch an die Rentabilität und die Zukunftserwartungen des Unternehmens und erwarten - da sie nicht in die Geschäftsführung eintreten - in der künftigen Zusammenarbeit die Einhaltung von definierten "Spielregeln" wie beispielsweise einen gehobenen Controllingstandard.


Dabei darf nicht übersehen werden, dass neben der Finanzierungsfunktion das Unternehmensstanding bei Lieferanten, Kunden, Banken und Kreditversicherern steigt. Dieser, die Unternehmensexpansion flankierende Effekt ist im Voraus nicht zu beziffern, kann sich aber insbesondere im Geschäft mit Konzernen spürbar positiv auswirken.

  • Wir unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung bezüglich der Art der Kapitalzuführung und
  • zeigen Ihnen Möglichkeiten und Chancen auf und sagen Ihnen worauf Sie sich einstellen müssen,
  • erstellen für Sie die benötigte Unternehmensdokumentation inklusive der Planungsrechnungen,
  • nehmen für Sie Kontakt zu den Gesellschaften auf und begleiten die Gespräche und Vertragsverhandlungen

Frank Ringleb

47624 Kevelaer

Im Kuckucksfeld 2 

Telefon: 02832 799784 

Telefax: 02832 799450